Posted on 07/18/2013 at 18:32

Bezahllösungen für Smartphones und Tablets

Kurier

Zahlungstransaktionen über mobile Endgeräte steigen rasant an. Im Januar 2013 stammten bereits 20 Prozent aller über die Wirecard Checkout Page abgewickelten Transaktionen von mobilen Endgeräten (im selben Zeitraum 2012 waren es 14%). Für Händler wird es also immer wichtiger, ihren Shop inklusive der dazugehörigen Bezahllösung auch für Smartphones und Tablets uneingeschränkt nutzbar zu machen, um Kaufabbrüche zu vermeiden. Setzt man den zusätzlichen Vertriebskanal geschickt ein – beispielsweise durch die Verwendung von QR-Codes - können zusätzliche Kunden gewonnen werden. Auch die niedrigen Costs Per Order für Abschlüsse via mobile Endgeräte sollten für Händler ein zusätzlicher Ansporn sein, mobile Lösungen zu implementieren. Der nächste logischeSchritt:das nahtlose Ineinandergreifen aller eingesetzten Vertriebskanäle mit uneingeschränkter Möglichkeit, den Kanal je nach Belieben während des gesamten Bestell- und Bezahlprozesses hindurch zu wechseln – kurz Cross-Channel.

Pressemeldung downloaden