Posted on 09/26/2014 at 12:50

Ökonomischer Mehrwert und flexible Entlastung

Wirtschaftsblatt

Mittelständische Unternehmen stehen oft vor Herausforderungen, ihre IT wettbewerbsfähig zu halten. Vor einem Hardware-Abtausch suchte etwa die österreichische Tochter des Lafarge-Konzerns nach einem SAP-Outsourcing-Partner. Nach einer Ausschreibung erhielt Raiffeisen Informatik den Auftrag, das SAP-System von Lafarge in seinem österreichischen Rechenzentrum auf eine virtuelle Infrastruktur zu migrieren.
Durch einen zweistufigen Aufbau mit einer Produktions- und einer Entwicklungszone können neben dem tatsächlichen Betrieb auch Änderungen entwickelt werden. Als „Shared Infrastructure“ zur Verfügung gestellt wird die Rechenleistung nur nach zugewiesenem Bedarf verrechnet und aufgrund der Skalierbarkeit können kurzfristige Spitzen problemlos ausgeglichen werden.
„Unsere Kunden können bei der Auslagerung ihrer Daten und Services stets auf höchste Verfügbarkeit sowie ausfallsichere Infrastrukturen vertrauen und sich zur Gänze auf ihr Kerngeschäft konzentrieren“, so Wilhelm Doupnik, Geschäftsführer der Raiffeisen Informatik.

Ein weiterer wichtiger Bereich für die Nutzung externer IT-Expertise ist das Thema Payment im E-Commerce. Fromaustria.com, ein Onlineshop für Produkte aus Österreich, benötigte einen weltweit agierenden Partner, der alle gängigen Zahlungsmöglichkeiten unter einem Dach vereint. Die nahtlose Integration des Bezahlvorgangs sowie die rasche und sichere Abwicklung waren weitere Anforderungen.
Wirecard CEE erhielt den Auftrag zur Umsetzung und als Bezahllösung wurde „Checkout Seamless“ gewählt. Hier sind die Bezahldaten auf keiner eigenen Seite einzugeben, sondern direkt im Webshop. Damit entsteht kein Medienbruch, das vertraute Design des jeweiligen Onlineshops bleibt erhalten und vor allem ist die Darstellung und Nutzung auch über alle mobilen Endgeräte gegeben.
„Neben Expertise und Erfahrung von Wirecard CEE war uns auch die internationale Ausrichtung wichtig. Sobald wir in neue Märkte expandieren, können wir unsere Zahlungsmittel rasch und sicher anpassen“, so Alexandra von Quadt und Zissa Grabner von fromaustria.com.

Pressemeldung downloaden