Posted on 11/23/2017 at 08:00

Sicher und trotzdem einfach – ein Widerspruch in sich?

Kurier

Umsatzsteigerung. In Zeiten von Smartphone und One-Click-Payment ist Usability bei der Online-Bezahlung das Um und Auf. Dennoch müssen Konsumenten ihre sensiblen Zahlungsdaten in absoluter Sicherheit wissen und das wird oft durch mehrstufige und daher zeitaufwändigere Authentifizierungsverfahren gewährleistet, etwa das 3-D Secure Verfahren für abgesicherte Kreditkartenzahlungen.

Dabei werden neben Kartennummer und Prüfziffer– die theoretisch jeder wissen kann, der eine (fremde) Kreditkarte in die Finger bekommt – weitere Informationen abgefragt. Beispielsweise ein Passwort und/oder die Authentifizierung über einen mobile TAN. Das sichert, dass der Käufer auch der rechtmäßige Kreditkartenbesitzer ist. Das Thema Sicherheit wäre damit abgedeckt,aber wie sieht es mit Einfachheit und Usability aus? Onlinehändler, die Ihren Kunden neben höchster Sicherheit auch optimale Usability bieten möchten, können hierauf ihren Payment Service Provider vertrauen. Denn er übernimmt nicht nur die sichere Verarbeitung der Zahlungsdaten,sondern kann diese auch verschlüsselt hinterlegen.

Nach einmaligem Einkauf im Onlineshop können Konsumenten so einfach und schnell mit nur wenigen Klicks bezahlen. Das steigert nicht nur die Usability,sondern fördert auch Folgekäufe. Neben steigenden Verkäufen profitiert der Händler aber auch von der Haftungsumkehr bei Zahlungen mit 3-D Secure Verfahren. Denn nachdem sich der Konsument eindeutig identifizieren muss,trägt der Händler kein Risiko wenn der Karteninhaber seine Zahlung bestreiten sollte.

Pressemeldung downloaden