Posted on 03/24/2016 at 08:00

Smartphone & Tablet werden zur mobilen Registrierkasse

Kurier

Simpel. Wer kennt das Problem nicht? Man veranstaltet ein Event, der Gast möchte für die gesamte Runde zahlen und stellt dann fest, dass er zu wenig Bargeld in der Tasche hat.
Werden nun keine Kartenzahlungen akzeptiert, kann der Gast die Rechnung nicht begleichen. Genau dieses Problem könnte ab sofort Geschichte sein. Denn viele innovative Unternehmen setzen bereits auf eine mobile Registrierkasse, die im Gastronomiebereich viel Anklang findet. Dabei wird das handliche Kartenlesegerät einfach über eine App vom Smartphone oder Tablet aus gesteuert. So sind Kunden und Händler flexibel, denn es können Bar- wie auch Kartenzahlungen entgegengenommen werden. Der Kunde hat somit keine Ausrede mehr, nicht zahlen zu können.
Idealerweise wählt man hier einen erfahrenen Komplettanbieter, der von der App für das Smartphone oder Tablet über das Kartenlesegerät bis hin zum mobilen Drucker alles anbietet. Ein mobiles Terminal als Registrierkasse bietet neben dem einfachen Handling im stationären Gebrauch auch beispielsweise für mobile Masseure, Physio-therapeuten oder Taxifahrer einen klaren Vorteil. Denn Zahlungen können auf diese Weise ortsunabhängig entgegengenommen werden. Zudem konnten einige Händler bereits Umsatzsteigerungen aufgrund der zusätzlichen Akzeptanz von Kartenzahlungen mit Kredit- und Debitkarten verzeichnen. 

Pressemeldung downloaden