Case study

Die Idee wurde im Frühjahr 2013 durch einen kleinen Kerl namens Berry, der in das Leben mehrerer Familien gleichzeitig trat, geboren. Als man beobachtete, was der kleine Kerl täglich verschlang und man die Inhaltsangaben verschiedener Verpackungen prüfte, entschied man sich, die Produktion von Hundeleckerlis selbst in die Hand zu nehmen.

Posted on 13.08.2018 at 11:13

100% nur das Beste für Ihren Liebling

HUNDEJAUSE

Die Herausforderung

Das Credo war klar, für die Racker nur das Beste und Gesündeste vom Geflügel, um eine gute Ernährung gewährleisten zu können. Genau aus diesem Grund gibt es bei Hundejause nur Produkte, die zu 100% aus Bio und zu 100% aus Geflügel produziert werden. Außerdem garanTIERt das Unternehmen auch für deren Jausenspezialitäten nur die besten Inhaltsstoffe in deren Produkten. 

Die Zusammenarbeit mit Wirecard CEE

Das Unternehmen ist mit Wirecard CEE sehr zufrieden, da vieles einfacher wurde und die Bezahllösung problemlos funktioniert. Von Anfang bis Ende wurde Hundejause von Wirecard CEE beraten und zu vollster Zufriedenheit über den gesamten Implementierungsprozess hin begleitet. 

Welche Kanäle nutzt „Hundejause“ zur Bewerbung 

Hundejause setzt sehr stark auf Social Media und platziert über diese Channels diverse Marketingaktionen. 

Mobile Commerce

Hier sieht Bernd Boder, Category Manager bei Hundejause, ein riesiges Potenzial, da das Einkaufen von Produkten wie auf hundejause.at unglaublich vereinfacht wird.

Beispiel: Im Fernsehen gibt es eine Werbepause? Man greift zum Smartphone oder Tablet, bestellt schnell und einfach über das mobile Endgerät auf Hundejause.at, gibt die Bezahldaten ein, schließt den Kaufvorgang ab und zwei Tage später in der nächsten Werbepause kann der Hund das Leckerli schon verkosten. 

Die Zukunft

In den nächsten beiden Jahren möchte das Unternehmen mit dem Onlineshop 10-15% des Gesamtumsatzes generieren. Marketingmaßnahmen werden dahingehend natürlich verstärkt.

Interview geführt mit Bernd Boder, Category Manager