Case study

Seit über 35 Jahren ist das Ernährungskonzept von nupo bereits in Dänemark erfolgreich. Nun startet das Unternehmen mit seiner Very Low Calorie Diät (VLCD) auch in Österreich durch. Die vielfältige Produktwelt auf www.meinnupo.at umfasst pikante Suppen, süße Getränke, Riegel und Pancakes sowie die neuen Fertiggerichte. Alle Mahlzeiten sind besonders kalorienarm und unterstützen eine ausgewogene Ernährung.

Posted on 16.08.2016 at 08:00

Erlebe dein neues Ich

nupo

Die Herausforderung

Geschäftsführer Patrick Sator über seine Anforderungen an den Onlineshop von nupo: „Die Usability und der Mehrwert für den Kunden stehen bei uns im Vordergrund. Das fängt bei der übersichtlichen Navigation an und reicht von ausführlichen Produktinformationen bis zum einfach durchführbaren Kaufabschluss.“ Im Moment wird ausschließlich online verkauft - ab Herbst sind die Produkte auch im stationären Handel erhältlich.

Die Zusammenarbeit mit Wirecard CEE

Die Vorteile liegen klar auf der Hand: durch die Integration von Wirecard CEE hat nupo eine klare und strukturierte Übersichtsplattform über die Zahlungseingänge sämtlicher Zahlungsprovider im Live Time Modus. Somit ist eine reibungslose und fehlerfreie Abwicklung des Onlinehandels inkl. Logistik möglich. nupo erspart sich in der Abwicklung Zeit und die Kunden profitieren davon.

Die technische Umsetzung mit den dazugehörigen Plugins erfolgte reibungslos und mit Hilfe des Support Teams von Wirecard CEE werden sämtliche Anliegen in kürzester Zeit professionell gelöst.

Mobile Commerce: Nutzung von Smartphone und Tablet

nupo sieht hier ein enormes Wachstumspotenzial und neue Zielgruppen, da der Trend seit Jahren in diese Richtung geht und somit für den Onlinehandel eine wesentliche Rolle spielt. Die Onlineshops der Zukunft müssen hier flexibel in der Anwendung sein, dem Kunden eine benutzerfreundliche Oberfläche und passende und einfache Zahlungsabwicklungen bieten.

Welche Kanäle nutzt nupo zur Bewerbung

nupo promotet den Shop über klassische PR, Blogger Communities, Social Media Kanäle und Google Kampagnen. Wichtig ist hier, dass der PR- und Marketingmix ausgewogen und stimmig ist.

Die Zukunft

Da nupo seine Produkte ab Herbst auch im stationären Handel für seine Kunden anbietet, möchte das Unternehmen auch Kampagnen für den Einzelhandel entsprechend forcieren und gemeinsame Marketingaktionen im Retailbereich anstreben. Der Onlineshop wird als Informations- und Kundenserviceplattform weiter ausgebaut und mit Online Kampagnen gepusht. 

So sieht nupo die Do's und Dont's im E-Commerce

Do's:

  •  Zielgruppe genau definieren
  • Festlegung der Vertriebs- und Marketingstrategie
  • Die Nutzung von Open Source Shops mit passenden Templates und Plugins erspart viel Geld und ist am Anfang nicht so kostenintensiv.
  • Umsetzung und Einbindung qualifizierte Gütersiegel für den Onlinehandel, damit die Glaubwürdigkeit des Shops steigt. 


Don't:

  • Nicht auf saisonale Schwerpunkte hinsichtlich Marketingaktivitäten vergessen

                            

Interview geführt mit Patrick Sator, Geschäftsführer der MCA Handels GmbH