Case study

In der Boutique und im Onlinestore ShopLifeBalance lässt Nicole Moser die Herzen der Fashionistas und Vintage-Liebhaber höherschlagen.

Posted on 19.06.2017 at 10:10

Vintage Mode für Fashionistas

ShopLifeBalance

Die Herausforderung

Die Modeexpertin Nicole Moser spezialisiert sich auf den Verkauf von Damen-Bekleidung, Handtaschen, Schuhe und Accessoires von angesagten Designern wie Gucci, Michael Kors, Louis Vuitton und Co. Jene Modeliebhaber, die keine Möglichkeit haben ShopLifeBalance vor Ort zu besuchen, können das gesamte Sortiment ab sofort auch online durchstöbern. 

Bei der Entscheidung einen Onlineshop zu eröffnen, stand Nicole Moser vor der Herausforderung, das einzigartige Kauferlebnis, welches bislang nur Kunden vor Ort im Geschäft zu teil wurde, auch Jenen näher zu bringen, die sie nicht persönlich kennt. Ihre Idee: Jedes Produkt wird in Seidenpapier verpackt und mit einer individuellen handgeschriebenen Nachricht versehen. So kann auch mit Unbekannten eine persönliche Verbindung geschaffen werden.  

Die Zusammenarbeit mit Wirecard CEE

Grundsätzlich ist es wichtig, die Kunden  besonders am Ende des Einkaufs im Onlineshop nicht zu verlieren. Wenn sie am Ende des Bestellvorganges nicht ihr präferiertes Zahlungsmittel auswählen können und dadurch der Kauf abgebrochen wird, ist das für das Unternehmen natürlich nicht ideal.
Aus diesem Grund war es für Nicole Moser wichtig, die gängigsten Bezahllösungen wie Pay Pal, Kreditkarte und SOFORT Überweisung anzubieten. Wirecard CEE hat sie dabei sehr gut beraten und bei allen Fragen unterstützt. Das Unternehmen ist für sie ein verlässlicher Partner ihres Vertrauens geworden.

Mobile Commerce

Nicole Moser sieht im Mobile Commerce noch sehr viel Potenzial. Die Nutzung von Tablets und Smartphones ermöglicht es, jederzeit und überall einzukaufen. Ein optimales Shoppingerlebnis kann dann erzielt werden, wenn der Onlineshop responsive ist oder sogar eine eigene App vorhanden ist.

Welche Kanäle nutzt „ShopLifeBalance“ zur Bewerbung

Die Unternehmerin betreibt für ihren Shop lokale Pressearbeit und ist auf Facebook und Instagram vertreten. Die Social Media Kanäle sind für sie ideal, um ihre Kunden immer wieder die neuesten It-Pieces präsentieren zu können. Zudem stellt für sie Suchmaschinenmarketing bzw. -optimierung einen wichtigen Erfolgsfaktor dar, um die Kunden auf den Shop aufmerksam zu machen. 

Tipps & Tricks für künftige Onlineshop-Betreiber

Die Herausforderung liegt für die Unternehmerin definitiv bereits in der Planung. Für sie war es essentiell, bereits im Vorfeld Best Practice Cases zu studieren, um zu wissen, was ihre Kunden wollen. Dabei ist es ebenso wichtig, den richtigen Partner für die Umsetzung zu finden. Auch bei der Realisierung ist eine genaue Planung und laufende Kontrolle wichtig, damit alles in die richtigen Bahnen gelenkt wird. Zudem kommt noch, dass man laufend neue Dinge entdeckt, welche man dann noch gerne ergänzen würde. Das ist auch für die Entwickler eine große Herausforderung. Hierzu muss man sich klar sein, was sofort nötig ist und was warten kann. 

Interview geführt mit Nicole Moser, Gründerin und Inhaberin